Über uns

Die Held Systems GmbH ist ein seit über 40 Jahren weltweit tätiger Hersteller von Lasersondersystemen. Ein tiefgreifendes und breites Knowhow und ein hoher Innovationsgrad, sowie die intensive Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten sind die Basis unserer Kompetenz. 

Der Schwerpunkt unserer geschäftlichen Aktivitäten liegt auf kundenspezifischen Anlagen.

Held Systems GmbH löst Fertigungsprobleme im Bereich Schneiden, Schweißen und Beschichten und liefert Anlagen die Kunden weltweit zu entscheidenden Wettbewerbsvorteilen verhelfen. 

In unserem Firmensitz in Heusenstamm entwickeln und montieren wir Sondermaschinen und unterstützen unsere Kunden bei deren Betreib mit exzellentem Service.

Über 300 Lasersysteme weltweit bei internationalen Kunden

Geschichte

1974

Einstieg in die neu aufkommende Lasertechnologie

1980

Erste fliegende Optik

1989

Erstes Airbagschneidsystem mit Lasertechnologie für das Zuschneiden von Airbaggewebe

2000

Erstes Einseitenschweißsystem für den Schiffsbau mit Laserhybrid Schweißtechnologie

2001

Erster Steifenaufsetzer für den Schiffsbau mit Laserhybrid Schweißtechnologie

2005

Erste „on-the-fly“ Remote Schneid- und Schweißanlage für Airbagwraps

2006

Erstes CONTILAS System für das Zuschneiden von Airbaggewebe

2007

Erste PEDILAS 2.5D für nichtlineare Fasenschnitte in Dickblech

2008

Erstes CONTILAS System für OPW Airbags

2010

Steifenaufsetzer für den Schiffsbau mit einer Arbeitsbreite von 30m

2014

Pedilas Multilayer 2. Generation

2015

Erste Coillaseranlage (Laser Blanking)

2017

Redesign Contilas

2019

Steifenaufsetzer für den Schiffsbau mit zwei Hybridschweißköpfen und Festkörperlasern

2020

PEDILAS Multilayer 3. Generation

2021

Automatisches Abnahmesystem für OPW Airbags

Hinweisgebersystem SpeakUp

Hier finden Sie die Datenschutz-Informationen für Hinweisgeber und Beteiligte

„Öffentliche Kanäle stehen ebenfalls zur Verfügung. Der Gesetzgeber sieht in Deutschland grundsätzlich den Vorrang einer internen Meldung vor.“

Dokumente zum Hinweisgebersytem „SpeakUp“
Leitfaden
FAQ